das Bild zeigt ein Beispiel für Motorrad für Frauen

Kleine Motorräder für Frauen

Motorrad fahren ist eine Leidenschaft, die einfach erlebt werden muss. Das Gefühl, mit hohen Geschwindigkeiten über die Landschaften zu fahren und dabei nicht von Blech umgeben sein ist einmalig. Sicheres Fahren ist dabei Pflicht. Aber das macht auch gewaltigen Spaß. Die Pferdestärken beschleunigen so ein Gefährt wesentlich schneller als die meisten Autos. Wer Motorradbegeistert ist dem macht Wind und Wetter fast nichts aus, schließlich gibt es ja die passende Motorradkleidung.

Aber nicht nur harte Kerle sitzen auf diesen heißen Öfen. Immer mehr Frauen finden Vergnügen an den Motorrädern, schließlich haben sie auch mittlerweile die technischen Berufe erobert. Warum also nicht auch das Motorradfahren. Der Trend verstärkt sich dabei von Jahr zu Jahr.

Motorrad für Frauen

Aufgrund ihrer Größe und der geringeren Kraft haben die meisten Frauen Probleme mit den großen Maschinen. Häufige Schwierigkeiten sind da das Gewicht des Motorrades. Aber das muss nicht sein. Schließlich gibt es auch Modelle unter den schnittigen Motorrädern, die auch gut für Frauen zu fahren sind. Zwar kann man auch bei den größten Maschinen den Sitz verändern, aber darunter leidet natürlich der Fahrkomfort, evtl. auch das Design. Also sollten Frauen, die eine geringere Körpergröße aufweisen, auf Maschinen zurückgreifen, die ihrem Körper gerechter werden. Das sind bei den Motorrädern mit 250 ccm beinahe schon 30 % der Zulassungen, die Tendenz ist steigend.

Welche Marke Motorräder passen zu der Frau?

Nun, welche Marke sich eine Frau zulegt, ist sicher Geschmackssache. Die Motorräder haben durch die Bank eine erfrischende Optik. Sicher im Fahren sind alle Maschinen, egal, ob mehr oder weniger PS unter einem ist. Aber auch mit den größten Maschinen kommen viele Frauen zurecht.

Bei BMW sind sehr beliebte Modelle die Enduro F 650 GS oder der Roadster F 800 R. Ducati bietet Modelle Monster 696 und 796. Motorradfahrerinnen lieben besonders bei Harley-Davidson die Sportster Iron 883. Von Honda fahren die meisten Frauen die Modelle CBF 600 und CBR 250 R. Bei Kawasaki ist es das Modell Ninja 250R, das von vielen Frauen gefahren wird. Die Firma Suzuki hat mit der Bandit 650 und SFV Gladius zwei heiße Feuer im Ofen. Die XY6 ist bei der Marke Yamaha auch sehr beliebt. Und auch Triumph liegt mit ihrer Bonneville bei Frauen voll im Trend.

Motorrad Outfit

Selbstverständlich braucht auch eine Frau das passende Outfit zum Motorrad fahren. Lederanzüge und Motorradhelme samt Handschuhen führen nun alle namenhaften Hersteller von Motorrädern. Hier kommt es neben der persönlichen Figur natürlich auf die Passform an. Wer sich einmal für eine bestimmte Marke entschieden hat, bleibt meistens auch für eine längere Zeit dabei. Ein schicker Motorradanzug samt Handschuhen und Sonnenbrille ist aber sicher auch ein Blickfang, bei dem die Herzen nicht nur der Motorradfahrer deutlich höher schlagen.